Brauchst Du Hilfe?
Hast du Fragen zur Website oder Schwierigkeiten beim bestellen?
Ruf uns an:

+49 (0)176 - 20 111 393
Oder schreib und:
Abbrechen

Salted Caramel Protein-Cheesecake

Dieser zuckerfreie Protein-Cheesecake mit veganer Karamellsoße eignet sich perfekt, um euren Heißhunger auf Süßigkeiten zu stillen und damit eine hervorragende gesunde Alternative zu Schokolade, Gummibärchen, Keksen und Co.!

  • Süß? Check!
  • Einfach zuzubereiten? Check!
  • Luftig und cremig? Check!

Ihr seht, bei diesem Rezept bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Die Zutaten für unseren Salted Caramel Protein-Cheesecake

Im Gegensatz zu anderen Süßspeisen und Desserts hat der Zucker in einem Cheesecake nichts mit seiner Textur zu tun, sondern dient ausschließlich als Süßungsmittel. Aus diesem Grund kann man den Zucker bei einem Cheesecake-Rezept auch problemlos durch ein anderes Süßungsmittel ersetzen und dabei die Menge des Süßungsmittels frei nach dem eigenen Geschmack anpassen. Was kalorienfreie Süßungsmittel zum Kochen und Backen angeht, steht Erythrit bei uns immer ganz oben auf der Liste! Es handelt sich dabei um ein natürliches Süßungsmittel, das etwa 2/3 der Süßkraft von Zucker besitzt und aus Pilzen gewonnen wird. Falls Ihr andere natürliche Süßungsmittel wie Stevia bevorzugt, könnt Ihr diese ebenfalls für dieses Rezept verwenden. 

Der Boden unseres Cheesecakes besteht aus Mandelmehl, Weizenvollkornmehl, Kokosnussöl, Erythrit und Zitronenabrieb. Die Mischung aus Mandel- und Weizenmehl sorgt dafür, dass der Boden die klassische, krümelige Textur eines normalen Cheesecakes annimmt und dabei dennoch wesentlich kohlenhydratärmer als das Original ist. Die Füllung besteht dann aus Magerquark, griechischem Joghurt, Eiern, Proteinpulver, Erythrit, Zitronensaft und etwas Vanilleextrakt. Hier sorgt vor allem die Kombination aus Magerquark, griechischem Joghurt und unserem neprosport High-Protein Plus in der Geschmacksrichtung Neutral oder Schoko-Vanille für eine cremige Textur sowie einen riesigen Proteingehalt. Zitronensaft und Vanillearoma verleihen der Mischung dann noch den typischen Käsekuchengeschmack. 

Abgerundet wird das Ganze dann noch durch unsere vegane Karamellsoße, die aus einem gesunden klassischen Cheesecake einen gesunden Salted Caramel Cheesecake macht! Diese gesalzene Karamellsauce hat rein gar nichts mehr der Karamellsoße zu tun, die eure Mutter oder Großmutter früher immer aus raffiniertem Zucker sowie jeder Menge Butter und Sahne zubereitet hat. Stattdessen machen wir uns für diese vegane Salzkaramellsoße die ganze wunderbare Kraft der Kokosnuss zu Nutze! Kokosmilch, Kokosblütenzucker und Kokosöl, mehr benötigt Ihr für unsere Karamellsoße nicht! Und obwohl sie ausschließlich aus Kokosnussprodukten besteht, lasst uns euch an dieser Stelle versichern, dass sie dennoch wie eine normale Karamellsoße schmeckt – ohne jeden Hauch von Kokosnussgeschmack! 

Wichtige Tipps für die Zubereitung des Cheesecakes

  • Was den Geschmack des Cheesecakes angeht, könnt Ihr sehr kreativ werden und zahlreiche Variationen vornehmen. So könnt Ihr das Mandelmehl durch ein anderes Nussmehl eurer Wahl ersetzen, etwa 10 Gramm das Mehls durch dunkles Kakaopulver ersetzen, um dem Boden eine feine Schokoladennote zu verleihen oder die Cheesecakefüllung mit einer anderen Geschmacksrichtung unseres Proteinpulvers (z.B. Aprikose-Quark) zubereiten. Auch könnt Ihr das Erythrit nach Belieben durch ein anderes Süßungsmittel eurer Wahl ersetzen.
     
  • Die angegebenen Nährwerte hängen stark vom Fettgehalt des verwendeten Joghurts ab. In unserem Fall haben wir die Nährwerte mit einem griechischen Joghurt berechnet, der einen Fettgehalt von 10 % sowie Proteingehalt von 5 % aufweist. Ein ganzer Cheesecake ergibt in etwa 10 Portionen.
     
  • Wir finden, dieser Salted Caramel Protein-Cheesecake eignet sich nicht nur hervorragend als süßer Snack am Nachmittag, sondern macht genau wie unser Protein-Karottenkuchen auch zum Frühstück eine gute Figur! Da er kaum Zucker und jede Menge Proteine enthält, macht er lange satt und verleiht dabei dennoch jede Menge Energie für den Tag.

Salted Caramel Protein-Cheesecake

Zutaten für einen Cheesecake (10 Portionen):

Für den Boden: 

  • 70 Gramm Mandelmehl
  • 60 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 50 Gramm Erythrit
  • 50 Gramm Kokosöl, flüssig
  • ¼ TL Salz
  • 1 Zitrone, der Abrieb davon
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Wasser

Für die Cheesecakefüllung:

  • 200 Gramm Magerquark
  • 350 Gramm griechischer Joghurt (10% Fettgehalt)
  • 15 Gramm neprosport High-Protein Plus (Geschmacksneutral oder Schoko-Vanille)
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Erythrit
  • ½ Zitrone, der Saft davon
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Salzkaramellsoße:

  • 380 Gramm (1 Dose) Kokosmilch
  • 80 Gramm Kokosblütenzucker
  • ½ TL Meersalz
  • 1 TL Kokosnussöl
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen und Back- oder Springform mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern mit Backpapier auslegen. Nun zuerst den Boden zubereiten. Dazu Mandelmehl, Weizenvollkornmehl, Erythrit, Kokosöl, Salz, Zitronenabrieb, Vanilleextrakt sowie Wasser in eine große Schüssel geben und gründlich zu einem homogenen Teig vermengen. Nun den Teig vorsichtig in die mit Backpapier ausgelegte Form drücken und dabei darauf achten, dass die Ränder ein wenig nach oben stehen. Am besten funktioniert das, indem Ihr den Teig mit der Unterseite eines Glases in die Form drückt. Anschließend den Boden für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen ausbacken und in der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. 

Dazu Magerquark, Joghurt, Proteinpulver, Eier, Erythrit, Zitronensaft und Vanilleextrakt in eine große Rührschüssel geben und mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer homogenen Joghurtmischung verarbeiten. Achtet dabei darauf, dass so wenig Luft wie möglich in die Mischung geschlagen wird, indem Ihr den Pürierstab möglichst tief in die Masse taucht. Die Füllung langsam auf den ausgebackenen Teigboden gießen, sodass dieser vollständig davon bedeckt ist. Nun den Cheesecake für 55 Minuten bei 150° C (Umluft) ausbacken lassen, sodass die Füllung zwar ausgehärtet, in der Mitte aber immer noch ein wenig wabbelig ist. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit einem scharfen Messer vom Rand der Backform separieren, sodass er beim Auskühlen nicht bricht und für 1 Stunde bei Raumtemperatur und anschließend für weitere 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Während der Abkühlzeit könnt Ihr nun in Ruhe die Karamellsoße zubereiten. 

Hierfür Kokosmilch, Kokosblütenzucker und Salz in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen, bis die Masse beginnt zu köcheln. Sobald dies geschehen ist, die Temperatur sofort herunterdrehen, sodass die Mischung nur noch ganz leicht köchelt. Für etwa 35 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen und dabei besonders während der letzten 5 – 8 Minuten darauf achten, häufiger zu rühren, damit sich am Topfboden keine Karamellstücke absetzen können. Sobald die Soße eine dunkle Bernsteinfarbe sowie eine dickflüssige Konsistenz angenommen hat, den Topf vom Herd nehmen und das Kokosöl sowie das Vanilleextrakt einrühren. Nun die Soße vollständig abkühlen lassen und anschließend die Hälfte davon über den vollständig ausgehärteten Protein-Cheesecake verteilen. Die andere Hälfte könnt Ihr für bis 3 Wochen im Kühlschrank aufbewahren und für andere Gerichte und Desserts verwenden. 

Zum Cheesecake passt hervorragend ein heißer Protein Mocha-Mandel-Macchiato!

 

Lasst es euch schmecken! 

 

Nährwerte pro Portion:

Brennwert: 222 kcal
Fett: 13,8 Gramm
Kohlenhydrate: 11,5 Gramm
-> davon Zucker: 7,7 Gramm
Ballaststoffe: 1,8 Gramm
Proteine: 11 Gramm

 

f

Mit dem Code: PowerVegan gibt es einen leckeren VeganBar Protein gratis bei jeder Bestellung mit dazu

f

Der VEGANE BIO Protein Riegel!

- Katharina Krompe

  • Teste das Protein der Profis
  • 5 fertige Portionen 
  • innovatives Produkt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
9,12 € UVP: 9,57 € inkl. MwSt.
  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (27 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.
  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (27 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.
  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (27 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.

 

Vielleicht findest du hier noch einige interessante Rezepte für dich

Autor

Marvin Auf der Landwehr
"Nur wer sich in seinem Sport gut auskennt, kann Top-Leistungen erbringen!"

Marvin ist gelernter Fitnesstrainer und passionierter Kraftsportler. Neben seiner aktuellen Haupttätigkeit als Doktorand an der Universität, stellt er sein geballtes Wissen und seine Erfahrung rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Fitness und Muskelaufbau den Usern von neprosport zur Verfügung.